Beiträge zur Kategorie ''

“Blutfeuer” am 20. Mai in den Frankenstuben

Endlich hat das Warten ein Ende !!

blutfeuer.jpg

Am 20. Mai gastiert der Rattelsdorfer Kabarettist und Autor Helmut Vorndran in den Eberner Frankenstuben. Er wird seinen Gästen mit seinem neuen Frankenkrimi “Blutfeuer” einen spannungs- und humorgefüllten Abend schenken. Veranstalter ist die “Leseinsel” von Ursula Gräbe. Karten für diese Veranstaltung gibt es bei der Lesinsel Ebern zum Preis von 5,- €. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr.

Roadbrothers am 24. April in den Frankenstuben

 roadbrothers.jpg

Anarcho Folk, Country & Bluegrass

“N’ombt, mir gumm’ aus Sach’sn un’ dun jetze ma’ rüschdsch loosmach’n.” So gings an der Eberner Musiknacht 2009 los und dann kam ein Gewitter aus Bluegrass und Country pur, richtig schön banjolastig mit Anmoderationen im breitesten Sächsisch.

Am 24. April 2010 werden die Roadbrothers ab 20.00 Uhr wieder in den “Frankenstuben” loslegen und dann…

Der Straßenbruder Alex Black, vor dem selbst die dunkle Nacht sich fürchtet, streift seit ungezählten Jahren durch die staubigen Weiten dieses Landes. Der Dreck verwinkelter Saloons und verrauchter Kneipen hängt an ihm wie ein fieser Schatten.
Zu seiner Linken steht der Exiljapaner Francis Kyoto, welcher als Baby ins ferne Reich der Shogun verschleppt wurde. Tiefe Melancholie und Heimatverbundenheit führten ihn jedoch zurück an seine erzgebirgischen Wurzeln. Dort verkroch er sich in tiefen Schächten um Uran aus dem Gestein zu schlagen. Noch heute umgibt ihn eine geheimnisvoll strahlende Aura…

Zu Alex Blacks Rechten steht Strawberry Claw, dessen Finger, geschunden von den Erdbeerplantagen des Ostens, zu blutroten Klauen wurden. Man weiß nie genau ob Marmelade oder echtes Blut an seinen Banjo klebt… keiner hat es bisher gewagt davon zu kosten…

Die Zwielichtigen Gestalten der Road Brothers, ungezähmt und ein wenig verrückt, werden Uns mit ihrer neuen glänzenden Scheibe “old n´dusty road” den echten Sound der Straße vermachen. Hinterfragt dies nicht, sondern schließt die Augen, öffnet die Ohren und schmeckt den Staub der Straße des Lebens…

Wer den guten alten Nashvillesound erwartet ist falsch gewickelt. Die drei Straßenbrüder sind dynamischer, frischer und ungehobelter, kein überproduzierter Country-Messe-Sound, nein handgemachte und leidenschaftlich direkte Folk-, Bluegrass- und Countrymusic jenseits vom Nashville-Mainstream. Die Drei aus Wermsdorf in Sachsen, Alex an der Gitarre, Strawberry Claw am Banjo und Francis Kyoto am Bass sind beeinflusst von Willie Nelson, Johnny Cash, Pete Seeger. Unter anderem sind “The Road Brothers” Gewinner der “6. International Country Music Trophy 2005? und gingen als Sieger des ” Songwriter Wettbewerbs zur DAFT Tour 2005 ” hervor und erlangten so überregionale Aufmerksamkeit.

Voranmeldungen und Kartenreservierungen sind beim veranstaltenden Sport- und Kulturverein möglich unter walter_ullrich@web.de oder unter kultur@sport-kultur.eu,sowie bei der VHS Ebern. Der Eintrittspreis für die Roadbrothers beträgt 6,- €.

Kinder-Kultur-Abo - Theaterstück „Der verborgene Schatz“

Speziell für Kinder gibt es das „Kinder-Kultur-Abo“. Am Samstag, 17. April, ist das Theaterstück „Der verborgene Schatz“ zu erleben (Grundschulaula). Außerdem gibt es eine Lesung mit Ute Krause (9. Mai, VHS-Akademie) und ein Puppentheater (19. Juni). Karten und weitere Informationen in der Buchhandlung Gräbe in Ebern.

Kino in Ebern - Slumdog-Millionär

Neue Kinoreihe. Initiatoren sind die VHS und der Sport- und Kulturverein in Zusammenarbeit mit dem Kino Zeil. Als Kinosaal dient die Grundschulaula. Ziel ist es, besondere Filme zu zeigen.

Am Freitagabend (16. April, 19:00) ist der Oscar-Preisträger „Slumdog-Millionär“ zu sehen. Bei genügend Besuch wird die Kinoreihe fortgesetzt